MYZITHRASCHRUDELCHEN

ZUTATEN:

Für den Teig:

3 Tassen Mehl
½ EL Backpulver
etwas Salz
4 EL Olivenöl
2 EL Raki oder Tsipouro (Tresterbrand)
¾ - 1 Tasse warmes Wasser

Für die Füllung:
300-400gr Myzithra oder Anthotyros
1 Ei
1 TL  Minze
etwas Salz

Image

ZUBEREITUNG:

Zuerst mischt man das Mehl mit dem Backpulver und das Salz, danach wird Raki (Tresterbrand) und das Olivenöl eingemischt. Das Wasser langsam hinzufügen bis sich ein geschmeidiger Teig ergibt, der zu einer Kugel geformt wird. Die Schüssel mit Mehl bestreuen, die Teilkugel einsetzen, mit einem Tuch bedecken und in Raumtemperatur für 30΄ Minuten gehen lassen. In einer anderen Schüssel mit einer Gabel den Käse zerbröckeln und die Minze, das Ei und gegebenfalls Salz einmischen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und darauf den Teig legen. Den Teig gleichmässig dick bis zu einem halben Zentimeter mit einem Ausrollstab ausrollen. Mit einem Tassenteller wird der Teig in runden Formen geschnitten. Auf jeden runden Teig wird ein TL Füllung aufgesetzt. Danach befeuchten wir mit unserem Finger, den wir in Wasser befeuchten, den halben Teigrand und kleben den Teig miteinander in Form eines Halbmondes. Bei mittlerer Hitze 2 - 3 ' auf jeder Seite vorsichtig frittieren. Heiß servieren.

Tipp: Man kann Honig oder Puderzucker, Walnüsse oder Zimt hinzufügen.